Blog für Alltags- und Stressmomente

Zapfanlage – MPU - Siebträger

Wed 09 November 2016

De’Longhi Siebträger

Posted by Christina Witcher in Kaffee   

Im Gegensatz zu Vollautomaten die dem Benutzer vom Mahlen über das Brühen bis hin zur Milchschaumproduktion alles abnehmen und das fertige Getränk quasi auf Knopfdruck präsentieren, fordern Siebträgermaschinen Handarbeit ein. Bohnen müssen in einer – separaten! – Mühle gemahlen und in einen Siebträger umgefüllt werden, außerdem kann bei den meisten Maschinen manuell Brühdruck, Wassermenge und Temperatur eingestellt werden. Doch die Handarbeit zahlt sich aus, wie Espressoliebhaber immer wieder beschwören. Dem nach individuellen Wünschen hergestellten Espresso hält kein Espresso eines Vollautomaten stand.

De'Longhi hat seine pumpenbetriebenen Espressomaschinen durch die Kombination von technischer Perfektion mit traditionellem Stil in den letzten Jahren bedeutsam weiterentwickelt. Auf diese Weise kann man seinen Espresso oder Café Crema genauso perfekt wie im italienischen Lieblingscafé zu Hause zubereiten. Mit dem patentierten Milchaufschäumsystem oder der Aufschäumdüse werden Milch, Dampf und Luft zu cremigem Schaum vermischt umso die leckersten Milch-Kaffee-Spezialitäten zu kreieren.

Wer nicht lange auf seinen Espresso, Cappuccino oder Latte Macchiato warten möchte, der wird sich darüber freuen, dass die Espressomaschine schnell auf Betriebstemperatur ist. Eine Aufheizzeit von unter einer Minute und Kaffeeherstellung in nur 40 Sekunden erfreut zeitsparende Kaffeeliebhaber. Und wenn die Espresso-Tasse sich mit Kaffee füllt, merkt man erst, wie leise das Arbeitsgeräusch ist.